Versicherungsinformation / Insurance Informations

Versicherungsinformation / Insurance Information

E. Fall Logo

Im Rahmen der Beförderung Ihrer Güter durch E. FALL Internationale Speditions GmbH. haben Sie sich möglicherweise für die Eindeckung einer Transportversicherung bei der UNIQA Versicherung AG entschieden. Wir wollen Ihnen mit diesem Schreiben kurz den Deckungsumfang darlegen, aber auch gleichzeitig darauf hinweisen, welche Risken durch den Versicherer nicht abgedeckt werden können.

 

Diese Versicherung deckt auf verschuldensunabhängiger Grundlage sämtliche Gefahren, denen die Güter während der Dauer der Versicherung ausgesetzt sind. Basis sind die ‚Allgemeine Österreichische Transportversicherungs-Bedingungen (AÖTB 1988) in der Fassung 1992‘ und die ‚Klausel für die Transportversicherung von Umzugsgut (Fassung 2000)‘.

 

Im Rahmen des § 4 (1) der ‚Allgemeine Österreichische Transportversicherungs-Bedingungen (1988)‘ in der Fassung 1992 leistet der Versicherer - unbeschadet der Ausschlüsse gemäß § 6 - Ersatz für Verlust und Beschädigung als unmittelbare Folge einer versicherten Gefahr. Man spricht hier von einer ‚Vollen Deckung‘ bzw. Deckung gegen alle Risken.

 

Beispiele für versicherte Schäden und Gefahren:

Brand, Blitzschlag, Explosion, Transportmittelunfall, Entgleisung, Flugzeugabsturz, Schiffbruch, große Havarie, Erdbeben, Vulkanausbrüche, Seebeben und andere Naturkatastrophen, Bruch und Beschädigung, Verbiegen und Verbeulen, Nässe, Rost, Oxydation, Diebstahl und Abhandenkommen, ........;

 

Beispiele für Schäden (Ursachen), wo keine Leistung des Versicherers erfolgt:

Politische Risken (Krieg, Streik, Terrorismus), Beschlagnahme, Kernenergie, Radioaktivität, Veruntreuung, mangelhafte Beschaffenheit, Nichtfunktionieren, Oberflächenschäden (Lack-, Kratz- und Schrammschäden, Leimablösungen, Furnierabsplitterungen), Luftfeuchtigkeit und Temperatur, mangelhafte Verpackungs- bzw. Verladeweise, Schäden an der Verpackung, mittelbare Schäden, Vorschäden (Schäden, die schon vor Risikobeginn bestanden haben);

 

Der Versicherungsschutz ist sehr umfassend, allerdings setzt der Versicherer voraus, dass die Güter transport-gerecht verpackt und verladen sind. Sie werden daher ersucht, gerade auf diesen Punkt besonderes Augenmerk zu richten.

 

Als Versicherungswert gilt der Zeitwert, den das Umzugsgut am Ort der Absendung bei Beginn der Versicherung hat, das ist der Wiederbeschaffungspreis unter Berücksichtigung eines der Art, dem Alter und dem Zustand entsprechenden, angemessenen Abzuges neu für alt. Deckung dem Grunde nach vorausgesetzt, ersetzt der Versicherer diesen Wert.

 

Bedenken Sie auch bitte, dass im Schadenfall der Geschädigte dem Versicherer den Schaden sowohl dem Grunde als auch der Höhe nach belegen muss, um Schadenersatz zu begehren.

 

Es ist daher unbedingt erforderlich, wenn möglich gemeinsam mit dem Spediteur, eine Bestandsaufnahme (Aufstellung über das gesamte Umzugsgut mit Einzelwertangabe, Ladeliste) der Güter durchzuführen, damit deren Zustand und Vollzähligkeit vor Risikobeginn dokumentiert ist.

 

Im Schadenfall sind äußerlich erkennbare Schäden unverzüglich und verdeckte Schäden binnen 7 Tagen gegenüber dem Spediteur schriftlich zu reklamieren. Sie werden daher ersucht, bei Übernahme der Güter die Vollzähligkeit und Unversehrtheit sofort zu prüfen bzw. ehebaldigst auszupacken, um die Einhaltung der Fristen zu gewährleisten. Beachten Sie bitte, dass ein Nachweis des Transportschadens nahezu unmöglich ist, wenn die genannten Fristen ohne jegliche Reklamation verstrichen sind.

 

Zu den Transportdokumenten sind die Belege und Bekanntgaben bezüglich der Gesamtschadenhöhe (Einzelaufstellungen) hinzuzufügen und an den Spediteur zu übermitteln.

 

Eine Stellungnahme des Versicherers erfolgt umgehend nach Erhalt der Unterlagen. Die Schadenabwicklung erfolgt im Normalfall über die E. FALL Internationale Speditions GmbH

 

Bei Schäden ab einer Gesamtschadenhöhe von Euro 1.000,-- ist über die E. FALL Internationale Speditions GmbH bzw. dem Versicherer zu hinterfragen, ob ein unabhängiger Sachverständiger zur Schadenaufnahme hinzugezogen werden muss.

E.Fall Internationale Speditionsges.m.b.H.
Internationale Umzugstransporte / International Movers

www.e-fall.at

Hans Fronius Strasse 13
 • A-2380 Perchtoldsdorf

Telefon: 
+43 1 8659533 • Telefax: +43 1 8659533-30

E-Mail: office@e-fall.com
Letzte Änderung: 13.08.2019

Sitemap

(L:21/K:2018020) / lc:1031 / cp:1252 | © **superweb.at/v17